HIER KLICKEN

5 Tipps für den Einbau einer Brandwarnanlage

einer Brandwarnanlage

5 Tipps für den Einbau einer Brandwarnanlage

Brandwarnanlagen sind äußert wichtig, denn sie schützen unser Leben. Daher sollte ein besonderes Augenmerk auf die perfekte Brandwarnanlage für Ihr Gebäude geworfen werden. Wir von DS Sicherheitstechnik möchten Ihnen 5 Tipps für den Einbau einer Brandwarnanlage mit auf den Weg geben und freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können.

1. Das sollte eine Brandwarnanlage können

Eine Brandwarnanlage ist in erster Linie dafür da, Personen in Gebäuden zu warnen, falls sich Rauch entwickelt oder ein Feuer ausbricht. Dies kann in privaten Gebäuden wie Wohnhäusern oder Wohnungen, aber auch in öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäusern, Kaufhäuserin, Kindergärten oder Schulen sein. Hierfür gibt es gesetzliche Vorschriften, welche das Installieren einer Brandwarnanlage vorschreiben und regeln, wo und wie diese installiert sein soll.

2. Brandwarnanlage nach din vde v 0826 2- Diese Regeln gibt es

Die din vde v 0826 2 ist eine Vornorm, welche alle Vorschriften rund um eine Brandwarnanlage in öffentlichen Sonderbauten regelt. Dies sind beispielsweise Kindertagesstätten, Hotels, Heime oder Restaurants. Die Norm für eine Brandwarnanlage nach din vde v 0826 2 gilt seit Juni 2018 und gibt vor, wie Bauherren und Baubetreiber einen Rauchwarnmelder in den Bau eines neuen Gebäudes einplanen sollen.

3.Diesen Unterschied Brandwarnanlage und Brandmeldeanlage sollten Sie beachten

Zwischen einer Brandwarnanlage und einer Brandmeldeanlage besteht ein kleiner, aber feiner Unterschied, welcher wichtig ist. Die Gemeinsamkeit liegt darin, dass beide Anlagen erkennen, sobald sich Rauch oder ein Feuer entwickeln und dann Bescheid geben, dass Leib und Leben gefährdet sind.

Die Brandwarnanlage macht zunächst nur auf eine potenzielle Gefahr aufmerksam. Dies geschieht mittels eines lauten Tons. Die Brandmeldeanlage hingegen funktioniert meist per funkt und benachrichtigt je nach Modell außer die Menschen in dem betreffenden Gebäude auch die Feuerwehr. Auch sendet sie eine Meldung an weitere im Gebäude installierte Anlagen, welche dann ebenfalls warnen. Brandmeldeanlagen sind also allgemein ein wenig komplexer und sicherer.

4.Das bietet Ihnen eine Funk-Brandwarnanlage

Eine Funk-Brandwarnanlage bietet den bestmöglichen Schutz für Leib und Leben und jeden, der sich in dem betreffenden Gebäude oder aber auch einem direkt angrenzenden Gebäude befindet. Sie erkennen bereits aller erste Anzeichen einer möglichen brandauslösenden Gefahrenquelle wie beispielsweise die erste Rauchentwicklung. Diese wird dann zuverlässig und frühzeitig von der Funk-Brandwarnanlage per Signalton gemeldet und es wird parallel direkt die Feuerwehr benachrichtig.

DS Sicherheitstechnik aus Berlin setzt auf erstklassige Funk-Brandwarnanlagen. Unsere Modelle verfügen allesamt über die beste technische Ausstattung und entsprechen der DIN VDE V 0826-2. Sie sind schnell von unserem Expertenteam zu installieren und sind besonders kostengünstig. Die Qualität jedoch ist stets vertrauenswürdig, zuverlässig und sicher! Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um sich über Ihre Brandwarnanlage zu informieren und umfänglich beraten zu lassen.

5. Darauf ist bei Brandwarnanlage Kosten zu achten

Brandwarnlagen sind äußerst wichtig in jedem Gebäude und dienen zum Schutz von jedem sich darin befindlichen Mensch und Tier. Daher sollte am Preis einer Brandwarnanlage nicht gespart werden. Wir von DS Sicherheitstechnik bieten nicht nur hoch qualitative, sondern auch kostengünstige Brandwarnanlagen. Gerne beraten wir Sie in Bezug auf die Kosten und unsere Angebote. Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt.

Wartung